Äußerliche Anwendung

Äußerliche Anwendung

 

Inhalt wird stetig aktualisiert. Neuste Rezepte werden oben an erster Stelle der Liste gepostet!


 

Stiefmütterchen-Erdrauch-Öl das Meisterkraut bei Juckreiz (Pferd und Hund)

Du benötigst dazu:

  1. die Zutaten aus dem Grundrezept Ölauszug
  2. Stiefmütterchenkraut geschnitten
  3. Erdrauchkraut geschnitten
  4. Zur Aufbewahrung 1 gut verschließbare Flasche, z.B. Braunglasflasche oder med. Verpackungsflasche (hier im Shop erhältlich)

Bereite wie im Grundrezept beschrieben den Ölauszug mit den o.g. Kräutern zu. Trage das Öl bei Bedarf auf die betroffenen deines Tieres auf. Wenn du möchtest kannst du das Öl auch in eine Flasche mit Sprühpumpe füllen, das erleichtert das Aufragen und du kannst das Öl sogar portionsweise mit Wasser verdünnen (vor dem Sprühen dann gut schütteln!).

 


Lavendel - Öl zur natürlichen Insektenabwehr (Pferd und Hund)

Du benötigst dazu:

  1. die Zutaten aus dem Grundrezept Ölauszug
  2. Lavendelblüten ganz
  3. Zur Aufbewahrung 1 gut verschließbare Flasche, z.B. Braunglasflasche oder med. Verpackungsflasche (hier im Shop erhältlich)

Bereite wie im Grundrezept beschrieben den Ölauszug mit den Lavendelblüten zu. Trage das Öl bei Bedarf auf die Extremitäten und die Bauchunterseite deines Tieres auf. Wenn du möchtest kannst du das Öl auch in eine Flasche mit Sprühpumpe füllen, das erleichtert das Aufragen und du kannst das Öl sogar portionsweise mit Wasser verdünnen (vor dem Sprühen dann gut schütteln!).

 


Pfotenpflege - Öl (Hund)

Du benötigst dazu:

  1. die Zutaten aus dem Grundrezept Ölauszug
  2. Lavendelblüten ganz
  3. Ringelblumenblüten ganz
  4. Salbei geschnitten
  5. Zur Aufbewahrung 1 gut verschließbare Flasche, z.B. Braunglasflasche oder med. Verpackungsflasche (hier im Shop erhältlich)

Bereite wie im Grundrezept beschrieben den Ölauszug aus den o.g. Kräuter als Mischung (zu gleichen Teilen) zu. Trage das Öl bei Bedarf auf die Pfoten deines Hundes auf.

 


Propolis - Salbe (Pferd und Hund)

Du benötigst dazu:

  1. die Zutaten aus dem Grundrezept zur Herstellung einer Salbe / Creme.
  2. Propolis Extrakt (hier im Shop unter Pflanzenextrakte erhältlich)
  3. Zur Aufbewahrung 1 Salbentiegel nach Bedarfsgröße (hier im Shop unter Zubehör erhältlich)

Bereite wie im Grundrezept beschrieben die Salbe/Creme zu. Füge in der Abkühlphase im Verhältnis zur Menge der Salbe den Propolis Extrakt bei und rühre die Salbe nochmals um. (Beispiel für Mengenverhältnis: bei 50ml Salbe solltest du ca. 30 Tropfen Propolis Extrakt hinzufügen) Trage die Salbe bei Bedarf dünn auf auf die betroffenen Hautstellen auf.

 


Arnika - Salbe (Pferd und Hund)

Du benötigst dazu:

  1. die Zutaten aus dem Grundrezept zur Herstellung einer Salbe / Creme.
  2. Arnikablüten
  3. Zur Aufbewahrung 1 Salbentiegel nach Bedarfsgröße (hier im Shop unter Zubehör erhältlich)

Bereite wie im Grundrezept beschrieben die Salbe/Creme zu. Trage die Salbe bei Bedarf dünn auf auf die betroffenen Hautstellen auf.

 


Beinwell - Öl (Pferd)

Du benötigst dazu:

  1. die Zutaten aus dem Grundrezept Ölauszug
  2. Beinwellwurzel geschnitten
  3. Zur Aufbewahrung 1 gut verschließbare Flasche, z.B. Braunglasflasche oder med. Verpackungsflasche (hier im Shop erhältlich)

Bereite wie im Grundrezept beschrieben den Ölauszug zu. Trage das Beinwellöl bei Bedarf auf und wickle einen Umschlag/Bandage darum.

 


Liegeschwielen - Balsam (Hund)

Du benötigst dazu:

  1. die Zutaten aus dem Grundrezept zur Herstellung einer Salbe / Creme.
  2. Ringelblumenblüten (Calandula)
  3. Kamillenblüten
  4. Zur Aufbewahrung 1 Salbentiegel nach Bedarfsgröße (hier im Shop unter Zubehör erhältlich)

Bereite wie im Grundrezept beschrieben die Salbe/Creme zu. Trage die Salbe bei Bedarf dünn auf auf die betroffenen Liegeschwielen auf.

 


Narbenpflege - Öl mit Johanniskraut (Pferd und Hund)

Du benötigst dazu:

  1. die Zutaten aus dem Grundrezept Ölauszug
  2. Johanniskraut (rot) geschnitten
  3. Zur Aufbewahrung 1 gut verschließbare Flasche, z.B. Braunglasflasche oder med. Verpackungsflasche (hier im Shop erhältlich)

Bereite wie im Grundrezept beschrieben den Ölauszug zu. Trage das Johanniskrautöl bei Bedarf auf das Narbengewebe dünn auf. Hinweis: Das Narbengewebe sollte trocken und gut verheilt sein!

 


Kronrandpflege - Balsam (Pferd)

Du benötigst dazu:

  1. die Zutaten aus dem Grundrezept zur Herstellung einer Salbe / Creme.
  2. Ringelblumenblüten (Calandula)
  3. Kamillenblüten
  4. Zur Aufbewahrung 1 Salbentiegel nach Bedarfsgröße (hier im Shop unter Zubehör erhältlich)

Bereite wie im Grundrezept beschrieben die Salbe/Creme zu. Trage die Kronrandpflege bei Bedarf dünn auf auf den Kronrand des Hufes deines Pferdes auf.

 


Lorbeer - Hufpflegeöl (Pferd)

Du benötigst dazu:

  1. die Zutaten aus dem Grundrezept Ölauszug
  2. Lorbeerblätter geschnitten
  3. Zur Aufbewahrung 1 gut verschließbares Gefäss oder  Flasche, 1 Pinsel zum Auftragen auf den Huf

Bereite wie im Grundrezept beschrieben den Ölauszug zu. Trage das Hufpflegeöl bei Bedarf dünn auf die Hufe deines Pferdes auf.