SEMINARE

SEMINARE / Kursangebote für Tierbesitzer, Tierärzte und Therapeuten


Ausbildung Mykotherapie (Vitalpilzkunde)

 

App

 

Ausbildung zum Mykotherapeut mit Zertifizierung

Dauer: 10 Module

Beginn: Einstieg jederzeit möglich (rotierendes Modul-System). Module auch einzeln buchbar.

Zertifizierung: Zertifizierung zum Mykotherapeut nach Teilnahme aller 10 Module (Institutsinterne Zertifizierung durch VETtherm und chW!)

Dozent: C. Hinterseher

Veranstaltungsort: Hotel am Kurpark / D-36251 Bad Hersfeld

 

MYKOTHERAPIE, EINE DER ENERGETISCHSTEN - UND VOR ALLEM KRAFTVOLLSTEN - RICHTUNGEN DER GANZHEITLICHEN-ALTERNATIVEN MEDIZIN

Seminarinhalt:

MODUL 1

Termin: 22.01. und 23.01.2018

  • Einführung in die Mykotherapie
  • geschichtlicher Abriss
  • der Begriff "Pilz"
  • der Begriff "Heilpilz / Vitalpilz"
  • unerwünschte Wirkungen / Nebenwirkungen der Heil- und Vitalpilze
  • wichtige Vitalpilze im Überblick
  • Agaricus blazei murill (ABM) - Mandelpilz, Auricularia judae - Judasohr, Coprinus comatus - Schopftintling, Cordyceps sinensis - Raupenpilz, Coriolus versicolor - Schmetterlingstramete, Reishi (Ling Zhi) - glänzender Lackporling, Maitake - Klapperschwamm, Hericium erinaceus - Igelstachelbart, Shiitake - DONG GU, Pleurotus osteratus - Austernpilz, Polyporus umbellatus - Eichhase, Chaga - Schillerporling, Lariciformes officinalis - Lärchenporling, Langermannia gigantea - Riesenbovist, Tremella fuciformis - Silberohr
  • Einsatzgebiete der Heil- und Vitalpilze im Überblick
  • Grundlagen der Biochemie und Pharmakologie in verständlicher Form
  • wie verhalten sich die einzelnen Wirkstoffe der Heil- und Vitalpilze im Körper?

 

MODUL 2

Termin: 21.02. und 22.02.2018

  • Bedeutung der Heil- und Vitalpilze im Zellstoffwechsel
  • Mykologische Unterstützung des Zellstoffwechsels ("Cyto-Tonika")
  • zelluläre Energie - physiologische Phänomene
  • Zuckerstoffwechsel (Glycolyse)
  • zellulärer Aufbau der Erbinformation (Nukleotid-Synthese)
  • Monographie von Agaricus blazei murill (ABM) - Mandelpilz
  • Name, Systematik (Einordnung des Vitalpilzes in die biologische Nomenklatur), Aussehen, Größe, Herkunft, Verarbeitung, Wachstum, wirksame Inhaltsstoffe, Anwendungs- und Einsatzgebiete, Anwendungsarten, Dosierung, unerwünschte Wirkungen, Bezüge.
  • Monogrphie von Auricularia judae - Judasohr
  • Name, Systematik (Einordnung des Vitalpilzes in die biologische Nomenklatur), Aussehen, Größe, Herkunft, Verarbeitung, Wachstum, wirksame Inhaltsstoffe, Anwendungs- und Einsatzgebiete, Anwendungsarten, Dosierung, unerwünschte Wirkungen, Bezüge.

 

MODUL 3

Termin: 14.03. und 15.03.2018

  • Monographie von Coprinus comatus - Schopftintling, Spargelpilz
  • Name, Systematik (Einordnung des Vitalpilzes in die biologische Nomenklatur), Aussehen, Größe, Herkunft, Verarbeitung, Wachstum, wirksame Inhaltsstoffe, Anwendungs- und Einsatzgebiete, Anwendungsarten, Dosierung, unerwünschte Wirkungen, Bezüge.
  • Monographie von Cordyceps sinensis - Tibet(an)ischer Raupenpilz
  • Name, Systematik (Einordnung des Vitalpilzes in die biologische Nomenklatur), Aussehen, Größe, Herkunft, Verarbeitung, Wachstum, wirksame Inhaltsstoffe, Anwendungs- und Einsatzgebiete, Anwendungsarten, Dosierung, unerwünschte Wirkungen, Bezüge.

 

MODUL 4

Termin: 18.04. und 19.04.2018

  • Monographie von Coriolus versicolor - Schmetterlingstramete
  • Name, Systematik (Einordnung des Vitalpilzes in die biologische Nomenklatur), Aussehen, Größe, Herkunft, Verarbeitung, Wachstum, wirksame Inhaltsstoffe, Anwendungs- und Einsatzgebiete, Anwendungsarten, Dosierung, unerwünschte Wirkungen, Bezüge.
  • Monographie von Reishi (Ling Zhi) - Glänzender Lackporling
  • Name, Systematik (Einordnung des Vitalpilzes in die biologische Nomenklatur), Aussehen, Größe, Herkunft, Verarbeitung, Wachstum, wirksame Inhaltsstoffe, Anwendungs- und Einsatzgebiete, Anwendungsarten, Dosierung, unerwünschte Wirkungen, Bezüge.

 

MODUL 5

Termin: 23.05. und 24.05.2018

  • Monographie von Maitake - Klapperschwamm
  • Name, Systematik (Einordnung des Vitalpilzes in die biologische Nomenklatur), Aussehen, Größe, Herkunft, Verarbeitung, Wachstum, wirksame Inhaltsstoffe, Anwendungs- und Einsatzgebiete, Anwendungsarten, Dosierung, unerwünschte Wirkungen, Bezüge.
  • Monographie von Hericium erinaceus - Igelstachelbart
  • Name, Systematik (Einordnung des Vitalpilzes in die biologische Nomenklatur), Aussehen, Größe, Herkunft, Verarbeitung, Wachstum, wirksame Inhaltsstoffe, Anwendungs- und Einsatzgebiete, Anwendungsarten, Dosierung, unerwünschte Wirkungen, Bezüge.

 

MODUL 6

Termin: 20.06. und 21.06.2018

  • Monographie von Shiitake - DONG GU "Königin der Vitalpilze)
  • Name, Systematik (Einordnung des Vitalpilzes in die biologische Nomenklatur), Aussehen, Größe, Herkunft, Verarbeitung, Wachstum, wirksame Inhaltsstoffe, Anwendungs- und Einsatzgebiete, Anwendungsarten, Dosierung, unerwünschte Wirkungen, Bezüge.
  • Monographie von Pleurotus osteratus - Austernpilz
  • Name, Systematik (Einordnung des Vitalpilzes in die biologische Nomenklatur), Aussehen, Größe, Herkunft, Verarbeitung, Wachstum, wirksame Inhaltsstoffe, Anwendungs- und Einsatzgebiete, Anwendungsarten, Dosierung, unerwünschte Wirkungen, Bezüge.

 

MODUL 7

Termin: 25.07. und 26.07.2018

  • Monographie von Polyporus umbellatus - Eichhase
  • Name, Systematik (Einordnung des Vitalpilzes in die biologische Nomenklatur), Aussehen, Größe, Herkunft, Verarbeitung, Wachstum, wirksame Inhaltsstoffe, Anwendungs- und Einsatzgebiete, Anwendungsarten, Dosierung, unerwünschte Wirkungen, Bezüge.
  • Monographie von Lariciformes officinalis - Lärchenporling
  • Name, Systematik (Einordnung des Vitalpilzes in die biologische Nomenklatur), Aussehen, Größe, Herkunft, Verarbeitung, Wachstum, wirksame Inhaltsstoffe, Anwendungs- und Einsatzgebiete, Anwendungsarten, Dosierung, unerwünschte Wirkungen, Bezüge.

 

MODUL 8

Termin: 22.08. und 23.08.2018

  • Monographie von Langermannia gigantea - Riesenbovist
  • Name, Systematik (Einordnung des Vitalpilzes in die biologische Nomenklatur), Aussehen, Größe, Herkunft, Verarbeitung, Wachstum, wirksame Inhaltsstoffe, Anwendungs- und Einsatzgebiete, Anwendungsarten, Dosierung, unerwünschte Wirkungen, Bezüge.
  • Monographie von Chaga - Inonotus obliquus - Schiefer Schillerporling
  • Name, Systematik (Einordnung des Vitalpilzes in die biologische Nomenklatur), Aussehen, Größe, Herkunft, Verarbeitung, Wachstum, wirksame Inhaltsstoffe, Anwendungs- und Einsatzgebiete, Anwendungsarten, Dosierung, unerwünschte Wirkungen, Bezüge.
  • Monographie von Tremella fuciformis - Silberohr
  • Name, Systematik (Einordnung des Vitalpilzes in die biologische Nomenklatur), Aussehen, Größe, Herkunft, Verarbeitung, Wachstum, wirksame Inhaltsstoffe, Anwendungs- und Einsatzgebiete, Anwendungsarten, Dosierung, unerwünschte Wirkungen, Bezüge.

 

MODUL 9

Termin: 20.09. und 21.09.2018

  • Theoretische Vorbereitung des praktischen Teils
  • Was ist eine Creme?
  • Was ist eine Salbe?
  • Was ist ein Gel?
  • Welche Heil- und Vitalpilze eignen sich zur äußerlichen (topischen) Anwendung?
  • Kombination von Heil- und Vitalpilzen

 

MODUL 10

Termin: 18.10. und 19.10.2018

  • Praktisches Seminar!
  • Myko-Cremes
  • Creme - Grundlage
  • Wirkstoff - Creme
  • Shiitake - Creme
  • Coriolus - Creme
  • Myko-Salben
  • Salben - Grundlage
  • Wirkstoff - Salbe
  • Reishi - Salbe
  • Myko-Gele
  • Gel - Grundlage
  • Wirkstoff - Gel
  • Hericium Gel

 

Kosten des Seminars: 260,00 Euro pro Modul (beinhaltet die Teilnahme am Seminar, Getränke, Mittagessen vom Buffet sowie Kaffee zu den Pausen am Vor- und Nachmittag). Die Module sind je nach Themengebiet und Interesse einzeln buchbar. Einstieg jederzeit möglich da rotierendes Modul-System. Für die Zertifizierung zum Mykotherapeut ist die Teilnahme an allen 10 Modulen erforderlich (Institutsinterne Zertifizierung durch VETtherm und chW!). Bei Komplettbuchung und Vorkasse aller 10 Module wird ein Rabatt von 10% gewährt. 

Teilnehmer: Ärzte, Heilpraktiker, Therapeuten, Apotheker, Händler mit fachberatendem Hintergrund, Studierende und alle Interessenten an der ganzheitlichen Vitalpilzkunde ohne beruflichen Bezug.

Der Dozent: Christoph Hinterseher ist Lehrer mit Passion, Veterinärmediziner, ehrgeiziger und freigeistiger Bionaturwissenschaftler, privater Fachdozent, Wissenschaftsdozent, ATM-Fachdozent und ATM-Studienleiter, Privatgutachter, passionierter und energetischer Mykotherapeut. Christoph Hinterseher gründete c.hinterseher-Wissen! chW - als Schüler, Lehrling und Student geformt, geprägt und gelehrt von Renate Aust, Elvira Neuwirt und Wilfried Kraft.

Wir freuen uns über die Zusammenarbeit und Partnerschaft mit c.hinterseher-Wissen! und Herrn Christoph Hinterseher als Dozent für dieses Seminar präsentieren zu dürfen. Christoph HInterseher ist dafür bekannt, dass seine Seminare fachlich fundiert und dennoch leidenschaftlich und spannend unterrichtet werden. 

Anmeldung und weitere Informationen: 

Bitte fordern Sie das Anmeldeformular sowie weitere Informationen per E-Mail unter bestellung@vettherm.de an oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

 

 

 

Ausbildung Akupunktur (TCM) veterinär

 

App

 

 

Kursbeginn: Juni 2017 / November 2017

Ausbildungsdauer: 10 Monate

Das Studium unterteilt sich in zwei Phasen. Die erste Phase besteht aus dem umfassenden theoretischen Teil der Ausbildung, welcher im Selbststudium bei Ihnen zu Hause erlernt wird. Durch das neu entwickelte Lernsystem von AKUVETT werden Sie in dieser Phase ständig von Ihrer Dozentin fachlich betreut.

Die zweite Phase besteht aus einem einwöchigen praktischem Blockunterricht in unserem Ausbildungszentrum. Hier wird Ihr erlerntes Wissen des theoretischen Teils nochmals durchgesprochen und vertieft. Weiter werden praktische Übungen zur Diagnosefindung, Punktauswahl und Punktstimulation durchgeführt.

Am Ende es Blockunterrichts schließt die theoretische und praktische Abschlussprüfung an, die durch ein institutseigenes Zertifikat von AKUVETT dokumentiert wird.

 

Ausbildungsinhalte:

 

Skript 1:

Geschichte der Akupunktur, Wirkweise der Akupunktur, Indikationsbereiche der Akupunktur am Groß- u. Kleintier, Einführung in die Traditionelle Chinesische Medizin, Die Acht Leitkriterien, Yin und Yang, Qi und Xue, Einführung in die Lehre der fünf Elemente, Die fünf Wandlungsphasen, Die fünf Funktionskreise, Die Zang-Fu-Organe.

 

Skript 2:

Die Funktionskreise und deren zugehörigen Organe, der Funktionskreis Lunge / Dickdarm, der Funktionskreis Niere / Blase, der Funktionskreis Leber / Gallenblase, der Funktionskreis Herz / Dünndarm, der Funktionskreis Perikard / Dreierwärmer, der Funktionskreis Milz-Pankreas / Magen, die Typbestimmung nach TCM

 

Skript 3:

Phatogene / krankheitsauslösende Faktoren, Die sieben Emotionen, Die Zungendiagnostik, Die Erstellung einer Diagnose nach TCM, Zusammenfassung, Praktische Fallbeispiele

 

Skript 4:

Die Zustimmungspunkte, Die Alarmpunkte, Die druckdolenten Punkte, Praktische Vorgehensweise bei der Untersuchung der Punkte, Akupunkturpunkte - Einführung, Tonisierungs- u. Sedierungspunkte, Quellpunkte, Luo-Passage-Punkte, Xi-Grenz-Punkte, Meisterpunkte, Kardinalpunkte, Regionale Meisterpunkte, Das Meridiansystem, Die Organuhr.

 

Skirpt 5:

Die unpaarigen Leitbahnen, Akupunkturpunkte des: Lungenmeridian, Dickdarmmeridian, Magenmeridian, Milz/Pankreasmeridian, Herzmeridian, Dünndarmmeridian

 

Skirpt 6:

Akupunkturpunkte des: Blasenmeridian, Nierenmeridian, Perikardmeridian, 3-Erwärmermeridian, Gallenblasenmeridian, Lebermeridian, Das Lenkergefäß, Das Konzeptionsgefäß

 

Skript 7:

Akupunkturnadeln, Stichtechniken, Stimmulationstechniken, Moxa, Laserakupunktur, Punkteauswahl, Narben und andere Störrfelder, Behandlung von bestimmten Krankheitssymptomen (Teil 1)

 

Skirpt 8:

Behandlung von bestimmten Krankheitssymptomen (Teil 2)

 

Skript 9:

Behandlung von bestimmten Krankheitssymptomen (Teil 3)

 

Im folgendem Monat:

Praktischer Blockunterricht in unserem Ausbildungszentrum von Montag bis Samstag (09:00 bis 16:00 Uhr). Samstag institutsinterne Abschlussprüfung in Theorie und Praxis.

 

Weitere Informationen:

 

AKUVETT - Akupunktur (TCM) Therapie- und Ausbildungsinstitut für Pferde und Kleintiere

www.akuvett.de